×

Allen Mitgliedern und Freunden unseres Vereins wünschen wir das Allerbeste und Gesundheit für das Jahr 2021! Für uns alle hoffen wir darauf, dass bald wieder Veranstaltungen und Begegnungen im Rahmen unserer gewohnten Aktivitäten möglich sein werden!

Wechsel in unserer Geschäftsstelle

Zum Jahresende 2020 mussten wir uns leider von Frau Gudrun Franke verabschieden, die zwanzig Jahre lang die Geschäftsstelle des Vereins betreut hat. Frau Franke übernimmt künftig andere Aufgaben im Hessischen Landesarchiv / Abt. Hessisches Hauptstaatsarchiv Wiesbaden. Wir sind Frau Franke für ihre zuverlässige und umsichtige Tätigkeit für den Verein sehr dankbar und begleiten sie mit den besten Wünschen.

Als Nachfolgerin ist ab 1. Januar 2021 Frau Natalie Futschkin in der Geschäftsstelle tätig. Sie hat bereits seit einiger Zeit die Sekretariatsarbeiten für die Historische Kommission für Nassau erledigt und wird diese Aufgabe weiterführen. Wir wünschen auch Frau Futschkin alles Gute für den neuen Arbeitsbereich. Per Telefon erreichen Sie Frau Futschkin unter 0611 / 881-163, Mo bis Do von 8.00 bis 12.00 Uhr. Die E-Mail-Adresse ist unverändert vna_at_hla.hessen.de, auch die Fax-Nummer ist geblieben: 0611 /881-145.
 

“Eberhard Philipp Wolff - Baumeister des Klassizismus in Nassau”

Bei der Historischen Kommission für Nassau ist ein hochwertig ausgestattetes und reich bebildertes Buch des langjährigen Schriftleiters der Nassauischen Annalen, Dr. Hans-Joachim Häbel erschienen. Der bislang wenig erforschte Baumeister E. Ph. Wolff (1773-1843) hat in ganz Nassau und in Wiesbaden viele Spuren hinterlassen, die bis heute nachwirken.
→ Flyer
→ Inhaltsverzeichnis

Nassauische Annalen 2021 in Vorbereitung!

Trotz Corona-Lockdown ist die Schriftleitung tätig, um den nächsten Annalenband wie gewohnt inhaltsreich zu füllen und attraktiv zu gestalten. Der Band soll in der zweiten Maihälfte 2021 erscheinen, möglichst in Verbindung mit der Mitgliederversammlung, über deren Termin wir rechtzeitig informieren.

Über den Inhalt des letztjährigen Bandes 131 / 2020 können Sie sich hier informieren:
→ Info  

Hinweis für unsere Mitglieder

Seit 1. Januar 2020 beträgt der Mitgliedsbeitrag 35,-- €, für Anschlussmitglieder 5,-- €. Ein Überweisungsformular für den Beitrag 2021 erhalten Sie mit dem Rundschreiben im Februar 2021. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Hessische Hauptstaatsarchiv Wiesbaden für wissenschaftliche Forschung wieder geöffnet
Die Lesesäle des Hessischen Landesarchivs mit den Abteilungen in Wiesbaden, Darmstadt und Marburg sind in eingeschränktem Maße ab 15. Februar 2021 für wissenschaftliche Forschung oder Terminprojekte wieder geöffnet. Alle nötigen Details zu Anmeldungen und Konditionen finden Sie über den Info-Link.
→ Info

„Archivnachrichten aus Hessen“ Heft 20/2, 2020
Das Ende 2020 erschienene Heft mit dem Schwerpunkt “Modegeschichte” stimmt mit interessanten Beiträgen und vielen Abbildungen auf eine für 2021 geplante Ausstellung des Hessischen Landesarchivs ein: “Lifestyle im Archiv”.  –  Im Hessischen Hauptstaatsarchiv ist das Heft kostenlos erhältlich.
→ pdf

Eine “Kommentierte Bibliographie Kloster Eberbach” von Hartmut Heinemann ist durch den Freundeskreis Kloster Eberbach herausgebracht worden. Rund 800 Titel (Monographien, Aufsätze und Teilbeiträge) werden in thematischer Gruppierung aufgeführt. Inhaltliche Schwerpunkte: Geschichte | Monastisches Leben | Architektur und Denkmalpflege | Wirtschaft und Wein | Quellenüberlieferung. 172 Seiten, brosch. € 10,--. Bestellung: freundeskreis_at_kloster-eberbach.de. Die Zusendung erfolgt portofrei gegen Rechnung.
→ Flyer

 

 

Abbildung Buchtitel: Entwurf Karen Borberg, Bingen