×

Unsere nächsten Vorträge müssen leider entfallen

Aufgrund der Vorsichtsmaßnahmen wegen des Corona-Virus können die beiden letzten Vorträge unseres Winterprogramms leider nicht mehr stattfinden.

Der Vortrag am 26. März 2020 um 17.00 Uhr entfällt!
Die jüdischen Friedhöfe in Wiesbaden
Referent: Dr. Hartmut Heinemann

Der Vortrag am 4. April 2020 um 18.00 Uhr entfällt!
Marie Adelheid von Luxemburg-Nassau
Referent: Pierre Even

Beide Vorträge werden evtl. erneut in das Winterprogramm 2020/21 aufgenommen.

Mitgliederversammlung vom 17. Mai 2020 unbestimmt verschoben

Ganz aktuell mussten wir leider auch die Mitgliederversammlung in Lahnstein absagen. Über nähere Einzelheiten informieren wir unsere Mitglieder demnächst in einem Rundschreiben.

Sommerprogramm 2020 kann leider nicht angeboten werden

Auch die bereits vorbereiteten Exkursionen im Sommer 2020 können leider nicht stattfinden. Wegen der Coronakrise sind uns verlässliche weiträumige Planungen nicht mehr möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis!

Hinweis für unsere Mitglieder

Ab 1. Januar 2020 beträgt der Mitgliedsbeitrag 35,-- €, für Anschlussmitglieder 5,-- €. Ein Überweisungsformular haben Sie mit dem Rundschreiben Ende Januar 2020 erhalten. Bei Bankeinzug erfolgt die Umstellung automatisch.

Das könnte Sie auch interessieren:    

Ende vergangenen Jahres ist erschienen:
„Archivnachrichten aus Hessen“ Heft 19/2, 2019
Das neue Heft mit dem Schwerpunkt Genealogie und Familienforschung enthält u.a. einen Beitrag über die "Familienkundliche Gesellschaft für Nassau und Frankfurt"
→ pdf

Neu erschienen ist bei der Historischen Kommission für Hessen, Marburg:
Die Taunusbäder – Orte der Heilung und Geselligkeit
Der Band enthält die Vorträge der Tagung am 14. September 2018 im Hessischen Hauptstaatsarchiv, ergänzt um weitere Beiträge. Herausgeberinnen sind Christina Vanja und Heide Wunder.
→ Flyer

Ausstellung im Hessischen Hauptstaatsarchiv
Die Macht der Gefühle. Deutschland 19 |  19
Gefühle und Emotionen können Motor von Reform- und Demokratisierungsprozessen wie auch Gegenstand politischer Instrumentalisierung und Manipulation sein. Die Ausstellung wirft anhand von Emotionen – Angst, Begeisterung, Empörung, Hoffnung ... – zeithistorische Schlaglichter auf die Geschichte von Demokratie und Diktatur in Deutschland in den vergangenen einhundert Jahren. Für eine Gruppenführung wenden Sie sich bitte an johann.zilien_at_hla.hessen.de
Montag bis Freitag 9.00 – 17.30 Uhr, Eintritt frei. Zu sehen bis zum 24. Juni 2020.
→ Flyer

Fotos Ringkirche: Arcalino / A. Hoernigk